hansung plus

(2009) MALAYSIA and SINGAPORE

Nach mehreren Anfragen was denn wohl das schönste, das aufregenste und das einprägenste Erlebnis auf der Reise war, hier für euch eine Zusammenstellung der Top 8, inspiriert durch Yury Kims Anspielung auf den Klassiker "High fidelity" =)

TOP 1: DIE PERHENTIAN INSELN

Die Perhentian Inseln sind eine Inselgruppe vor der Ostküste des malaysischen Festlandes. Die Inseln haben alles, was Inseln ausmachen sollten: kristallklarstes Wasser, weisser Sandstrand, tolle abgelegene Buchten und weit weg von touristischem Treiben. Beim Tauchen fühlte man sich wie in einem grossen Aquarium: bunte Fische, Schildkröten, Riffhaie und Korallen.

Schnell hat man Bekanntschaft mit den Inselmitbewohnern geschlossen: die lästigsten waren eindeutig Mosquitos und Sandfliegen (Mosquitospray wirkt auch entgegen aller Tipps vom Lonely Planet nicht, im Gegenteil: das scheint die Biester noch aggressiver zu machen!). Spinnen haben zwar nicht gestochen, waren aber trotzdem ekelig anzuschauen, echt riesig die Biester, wären genau die richtigen Exemplare für eine Expositionsübung bei Arachnophobie... Hier ein Foto, wo wir nach einem schönen Strandspaziergang in unser Bungalow ankamen (hatten vergessen das Licht auszumachen)
TOP 2: PETRONAS TWIN TOWERS

Die Petronas Twin Towers sind ein Wolkenkratzerpaar in Kuala Lumpur, der Hauptstadt Malaysias. Mit insgesamt 452 Metern überragen die Zwillingstürme die Stadt.

Von 1998 bis zur Fertigstellung des Taipei 101 im Jahr 2004 galten die Türme mit ihrer markanten Brücke in vielen Ranglisten wegen ihrer strukturellen Höhe als die höchsten Gebäude der Welt.

Einfach Wahnsinn darunter zu sitzen und auf den die Nacht druchbrechenden Wolkenkratzer zu blicken. Der Mensch ist schon zu vielen verrückten Sachen in der Lage!

TOP 3: TAMAN NEGARA

Taman Negara ist ein Nationalpark in Malaysia und mit seinem 130 Millionen Jahren alten tropischen Dschungel das älteste Waldgebiet der Erde.

Unter dem Einfluss von Eiszeiten, Klimaschwankungen oder Veränderungen des Meeresspiegels haben sich viele Teile der Welt verändert, aber auf der Malaiischen Halbinsel sind die Verhältnisse relativ stabil geblieben und die Tier- und Pflanzenwelt konnte sich ohne größere Störungen entwickeln.

Hier seht ihr den Eingang zu einem unterirdischen Höhlenkomplex im Dschungel, was uns dort erwartete, liess uns die Strapazen vom Dschungeltrekking schnell vergessen. Warnschilder sind übrigens immer ernst zu nehmen...!
Am Eingang wurde noch gelacht und gescherzt...
Hier der erste riesige Höhlenbewohner, nicht zu vergleichen mit Kröten aus unserem hiesigen Lande. Sieht so aus als würde er ziemlich gemütlich auf Nahrung warten...
Weiter geht es nach unten, leider war der Höhlenkomlex eindeutig NICHT für den Durchgang von adipösen Menschen gedacht. Es wurde gekrochen, geklettert und plötzlich horchten wir auf: Flügelschlaggeräusch...
Eine Einbuchtung voller Fledermäuse!!!
So muss sich wohl Batman gefühlt haben, sooooo viele Fledermäuse auf einem Fleck! Hoffentlich ist an dieser Vampirgeschichte nichts dran ;)
Weiter gehts immer tiefer mit Spannung was uns noch erwarten wird
Der nächste Höhlenbewohner, der nicht so lecker aussah wie die Schenkel der Fledermäuse. Eine Höhlenspinne mit einem riesigen gepanzerten Körper!
Ich dachte schimmer als die Spinnen auf den Perhentian Inseln würde es nicht mehr gehen. Das hier war eindeutig grösser und ekeliger!
Hier kam schon unsere Hilfe. Hat Höhlenspinnen zum Fressen gern: die Höhlenschlange! Jetzt aber schnell raus hier aus der Höhle, lange Trekkingtouren im Dschungel waren irgendwie für den Adrenalinpegel dann doch angenehmer, es sei denn man kommt nicht nach Untergang der Sonne im Dorf an, aber das ist eine andere Geschichte ;)
TOP 4: CANOPY WALKWAY

Seit einigen Jahren gibt es hier einen in Asien einzigartigen Rundgang über Hängebrücken zwischen Baumriesen. Auf dem so genannten Canopy Walkway in bis zu 45 Meter Höhe können die Besucher den Pflanzen und Tieren näher kommen. Nichts für Leute mit Höhenangst! Der Canopy Walkway besteht aus mehreren Brücken, die zwischen den Baumkronen gespannt sind und verläuft über eine Länge von 400 Metern.

In der Hoheit der Baumwipfeln hat man ein tolles Gefühl von Freiheit und es gibt wahnsinnig viel zu entdecken.
Verloren im Dschungel. Unser einziges Ziel vor Sonnenuntergang im Dorf angekommen. Könnt mich gerne wenn wir uns das nächste Mal treffen fragen wie es ausgegangen ist =)
TOP 5: SKYLINE von SINGAPUR

Eine rastlose, schnelllebige Mega-Stadt, wo man in der Nacht von den leuchtenden Neonröhren förmlich erschlagen wird. Ein wunderschön beleuchtetes Ufer lädt zu Spaziergängen ein.

Hier eine der unzähligen modernen Shoppingcenter, Stress Pur besonders wenn man mit einer Frau unterwegs ist =)
Viele Gesetze Singapurs sind sehr streng. Ein englisches Sprichwort sagt, „Singapore is a fine city“. Die unten aufgeführten zum Teil horrenden Strafen für vergleichsweise geringe Vergehen dienen der Abschreckung.
Hier zur Erklärung vom vorigen Bild:

Durian ist die stachelige Frucht des Durian- oder Zibetbaumes. Sie wird häufig auch als Stink- oder Käsefrucht bezeichnet. Aufgrund der Geruchsbelästigung ist die Mitnahme von Durianfrüchten in Hotels oder Flugzeugen meist nicht gestattet. Setzt sich der Geruch erst einmal fest, ist es schwierig, ihn wieder loszuwerden. Schmeckt wie Camembertkäse mit Knoblauch gemischt und zergeht auf der Zunge! Eindeutig etwas für Feinschmecker...

TOP 6: CAMERON HIGHLANDS

Atemberaubend riesige Teeplantagen wohin man auch blickt

TOP 7: KEK-LOK-TEMPEL

Der Kek-Lok-Tempel ist eine chinesisch-buddhistische Kultstätte auf der Insel Penang. Er ist einer der größten Tempel seiner Art in ganz Südostasien und gilt als größter buddhistischer Tempel in Malaysia. Sein Name lässt sich mit „Tempel des Höchsten Glücks“ übersetzen.

Die Pagode der Zehntausend Buddhas ist ein siebenstöckiges, 30 m hohes Gebäude, das Baustile verschiedener buddhistischer Länder in sich vereinigt: die Basis gilt als chinesisch, der Mittelbau der thailändischen und die Spitze der burmesischen Architektur entlehnt.

TOP 8: ESSEN AUF CAMERON HIGHLANDS

Von Erdbeeren, die man auf den Feldern selber pfücken konnte bis zu exotischen Tieren auf dem Grill oder mit Butter in der Pfanne war alles dabei ;)



6 comments so far...

Sunny December 09, 2009, 10:31 AM
Tolle Zusammenstellung Sung!
In diese Höhle hätte ich mich nicht getraut. Wow seid Ihr mutig. Die gepanzerte Spinne ist sooo ekelig, echt ein Alptraum...igittigitt.... .

Durian ess ich ganz gern. Gekühlt schmecken sie am besten. Sie sind süß und cremig, in der Mitte ein Kern. Komisch das mit Camenbertkäse zu vergleichen. Man liebt oder hasst die Frucht.

hansung plus December 09, 2009, 10:41 AM
Zu Durian gehen die Meinungen wohl weit auseinander, ich habe oftmals gehört, dass sie nach jedem weiteren Verzehr noch köstlicher schmecken soll! Sabrinas Frucht war es eindeutig nicht =)
da-euns mama December 09, 2009, 11:49 AM
wow, sung! warst du wieder verreist?
Als ich das erste Bild gesehen hatte, habe ich nur gedacht, wow da willst du auch hin.. und beim dritten Foto schon nicht mehr..
Ist das nicht gefährlich gewesen in der Höhle??Also da wäre ich mit Sicherheit umgekippt...
Wann sehen wir uns denn mal?
Am 19.12.09 fliege ich nach Korea erstmal für n Jahr zu Bomin.
Kommst du nicht zufällig am Samstag zum Musikabend zu uns in die Kirche?
yumi December 09, 2009, 05:55 PM
nice, very nice!!
wie schön zu sehen, daß du deiner reiselust treu bleibst. super schöne pics & danke fürs mitnehmen ;)
Guhan December 15, 2009, 11:17 PM
Wahnsinns-Fotos, wie immer. Ich kann weder Klaustrophobie noch Akrophobie bei Ihnen diagnostizieren. Und nette Tiere hast du da gesehen, Spinnen und Fledermaeuse gehen ja noch, aber Schlangen? Nein Danke..

Hab einmal Durian gegessen. Bah.. Angeblich schmeckt ja jede anders, aber riechen tun sie alle gleich. =)

Sunny Back December 30, 2009, 04:35 AM
Hey... unglaublich tolle Bilder !!! Waere jetzt beinahe zum Flughafen und in den naechsten Flieger gesprungen =).
Add a comment...
Your name:
Your e-mail:





About 23

About 23
What is 23 and who's behind the service?
Just In
Discover the world from a different angle.
Here's a crop of the latest photos from the around the world.
Search
Search photos from users using 23
Help / Discussion
Get help or share your ideas to make 23 better
23 Blog / 23 on Twitter
Messages and observations from Team 23
Terms of use
What can 23 be used for and what isn't allowed
More services from 23
We also help people use photo sharing in their professional lives
RSS Feed
Subscribe to these photos in an RSS reader
  • Basque (ES)
  • Bulgarian (BG)
  • Chinese (CN)
  • Chinese (TW)
  • Danish (DK)
  • Dutch (NL)
  • English (US)
  • French (FR)
  • Galician (ES)
  • German (DE)
  • Italian (IT)
  • Norwegian (NO)
  • Polish (PL)
  • Portuguese (PT)
  • Russian (RU)
  • Spanish (ES)
  • Swedish (SE)

Popular photos right now