7 comments so far...

crazyrayman November 10, 2019, 07:24 PM
Neue Landschaft - ehemaliger Tagebau bei Ronneburg
frabax November 10, 2019, 08:35 PM
Schön das die Natur Fläche zurückbekommt. Schade nur das die Bäume in Reih und Glied stehen müssen. (jaja, der findt immer was zu meckern ) Aber mit demselben Aufwand hätte man die Bäume auch "natürlich" platzieren können?
Abgesehen davon schönes Lichtvon links, specktakulärer Himmel, die Perspektive der Baumreihen die sich nach hinten verlieren verleihen dem Bild Tiefe. Einfach gut gemacht.
crazyrayman November 10, 2019, 08:55 PM
Danke fürs Feedback. Ja, du hast Recht. Das ganze Areal dort ist total clean und durchgeplant. Der Rasen ist fast wie mit der Nagelschere geschnitten. Aber vielleicht gabs dafür mehr Geld vom Staat und EU als für einen einfachen Wildwuchs. Positiv ist, dass es jede Menge Menschen dorthin lockt und möglicherweise weg vom Bildschirm.
Sonja November 11, 2019, 01:49 PM
Besser als wenn man gar nichts macht auf jeden Fall
Dichte reihen von langsam wachsendem Holz als Windbrecher und Korridore mit Frucht tragenden buschigen Pflanzen und dazu jaehrlich gemaehte Freiflaechen fuer Blumen in Strips anzuwechseln ist durchaus eine gaengige Praxis um echte Natur und Biodiversitaet schnellstmoeglich zurueck zu bringen. Klar schaut das dann oft mehr nach einer Baumschule aus, aber man muesste das erst von nahem ansehen und sich den Sinn und Zweck der Massnahmen erklaeren lassen bevor man arges dabei denkt.

Erinnert mich an die Leute im ehemaligen Torfstich hier, die beim Wandern steets das "Waldsterben" und den unbepflanzten Beton der Sperre beklagen, obwohl man nur das uralte Moor sauteuer und muehevoll wiedervernaesst hat und dabei die habitatfremden Sachen eben eingehen und die haesskichen aber noetigen Barrieren auch gepflegt werden muessen bis alte Graeben durch sie natuerlich verlanden.

Natur ist eben nicht vorallem und zuerst ein Panorama wire beim Landschaftsmaler in der Romantik. Trotzden wuenschte ich, dass man bei den Naturschutzorganisationen ein wenig ueber Landschaftsarchitektur nach William Kent lernen wuerde, beim Gestalten"Clumps and Dots"einsetzen und zu versuchen weichere natuerlich aussehende Formen aus der Umgebung einzubeziehen als nur nach wissenschaftlichen Gesichtspunkten das Habitat zu verbessern.
Ansonten bleibt ja nur Tafeln aufzustellen um dem verwunderten Buerger zu erklaeren warum genau es da fuer die Steuergelder so komisch und wenig natuerlich ausschaut, und zu hoffen irgendwer liesst das dann auch. ;o)

crazyrayman November 11, 2019, 02:36 PM
Sehr interessant, ein zweiter Standpunkt. Wieder was gelernt!
crazyrayman November 11, 2019, 02:38 PM
Schilder hab ich alle gelesen.
Das stand was von 1€ Eintritt, Hundekacke verboten und die Geschichte des Tagebergbaus...
Vielleicht hab ich aber auch eins verpasst :)
15°C November 12, 2019, 02:36 PM
Sehr schöne Farben trotz allem :)
Add a comment...
Your name:
Your e-mail:





About 23

About 23
What is 23 and who's behind the service?
Just In
Discover the world from a different angle.
Here's a crop of the latest photos from the around the world.
Search
Search photos from users using 23
Help / Discussion
Get help or share your ideas to make 23 better
23 Blog / 23 on Twitter
Messages and observations from Team 23
Terms of use
What can 23 be used for and what isn't allowed
More services from 23
We also help people use photo sharing in their professional lives
  • Basque (ES)
  • Bulgarian (BG)
  • Chinese (CN)
  • Chinese (TW)
  • Danish (DK)
  • Dutch (NL)
  • English (US)
  • French (FR)
  • Galician (ES)
  • German (DE)
  • Italian (IT)
  • Norwegian (NO)
  • Polish (PL)
  • Portuguese (PT)
  • Russian (RU)
  • Spanish (ES)
  • Swedish (SE)

Popular photos right now