Kunstraum Dornbirn


5 comments so far...

Sonja July 05, 2020, 03:05 PM
Der "Kunstraum" wirkt recht neoromanisch. Was war der denn urspruenglich?
Martina Weber July 05, 2020, 09:06 PM
1893 entstand auf dem Firmenareal der „Rüschwerke“ die aus Backstein errichtete große Montagehalle. Sie diente „zur Montierung größerer Maschinen“, nachdem die Rüschwerke sich in den 80er Jahren des 19. Jahrhunderts auf den Turbinenbau spezialisiert hatten und die Dimension der Turbinen-Laufräder und Anlagen immer größer wurde. 1984 wurde der Betrieb geschlossen.

1999/2000 hatte ein internationaler landschaftsplanerischer Wettbewerb die Umgestaltung des alten Industriegeländes zur Folge. Wichtige Gebäude aus der Blütezeit der Rüschwerke wie die Montagehalle, konnten erhalten bleiben. Es entstand eine städtische Erholungslandschaft mit der inatura Erlebnis Naturschau und dem Kunstraum Dornbirn im Stadtgarten.

Martina Weber July 05, 2020, 09:06 PM
schönes Projekt!
Sonja July 06, 2020, 09:20 AM
Ruesch.... also der Geburtsort dieser knuffigen kleinen Turbine am Rappenloch? :o)
Martina Weber July 06, 2020, 05:19 PM
vermutlich ;-)
Add a comment...
Your name:
Your e-mail:





About 23

About 23
What is 23 and who's behind the service?
Just In
Discover the world from a different angle.
Here's a crop of the latest photos from the around the world.
Search
Search photos from users using 23
Help / Discussion
Get help or share your ideas to make 23 better
23 Blog / 23 on Twitter
Messages and observations from Team 23
Terms of use
What can 23 be used for and what isn't allowed
More services from 23
We also help people use photo sharing in their professional lives
  • Basque (ES)
  • Bulgarian (BG)
  • Chinese (CN)
  • Chinese (TW)
  • Danish (DK)
  • Dutch (NL)
  • English (US)
  • French (FR)
  • Galician (ES)
  • German (DE)
  • Italian (IT)
  • Norwegian (NO)
  • Polish (PL)
  • Portuguese (PT)
  • Russian (RU)
  • Spanish (ES)
  • Swedish (SE)

Popular photos right now